Mittwoch, 21. Oktober 2009

325) Kastanienminiermotte: Laub rechen erwünscht


Bild: G. Kerekes/ www.naturtipps.de

Kastanien begleiten uns von Kindheit an - erst zum Basteln, dann zum Träumen, und zu nun auch zum - Laub Rechen... Ja, Ihr lest richtig. Wenn eine Kastanie von der Kastanienminiermotte befallen ist, dann hilft nur noch eins:
Das Laub zusammensammeln/ fegen/ rechen und es "entsorgen", so daß die Blätter nicht beim Baum bleiben

Dazu jedenfalls rät aktuell der NABU in seinem Beitrag:
"Wie kann ich unseren Kastanien helfen?
Rosskastanien leiden wieder stark unter der Miniermotte"

Also, wer sich mal so richtig austoben möchte, kann es zur Zeit zum Beispiel gut unter befallenen weißblühenden Roßkastanien machen, indem er/ sie das Laub recht und vom Baum entfernt... "Danke", kommt bestimmt vom befallenen Baum und "Viel Spaß", das wünsch ich Euch :-)

Und wer ungern alleine arbeitet, kann es ja auch als kleine Aktion aufziehen, vielleicht sorgt die Stadt dann sogar für die Abfuhr des befallenen Laubes ;-)
oder
Zitat NABU-Artikel: "Fragen Sie in Ihrer NABU-Ortsgruppe nach, ob es Aktivitäten gibt, oder rufen Sie selbst zum Laubsammeln auf."

Na dann, für eine reichliche Kastanienernte auch in den kommenden Jahren - laßt uns fegen, rechen, sammeln... ich weiß schon zwei Bäume bei uns, die ich gern "betreuen" werde :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hallo!
Danke, daß Du die Natur aktiv mitschützt!